Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 



OBERNDORF – Die Firma Chrom-Müller Metallveredelung (von rechts: Ronny Mowitz, Justina Stark und Birgit Müller-Stark) verzichtet auf Geschenke für ihre Kunden und Lieferanten und spendet stattdessen an soziale Einrichtungen. So gingen jeweils 1.500 Euro an die Schule des Lebens „Mutpol“ und an die „Jugend- und Kinderhospizgruppe“. Die Schule des Lebens, vertreten durch Eva Bonasera und Frau Engeßer (Zweite und Dritte von links), betreut Kinder, die nicht regelschulfähig sind, so Müller-Stark. Die Jugend- und Kinderhospizgruppe, vertreten durch Gertrud Buschek (links), geht in Familien, in denen ein Mitglied an einer lebensverkürzenden Erkrankung leidet und greifen dort helfend ein. Mit der Spende wird die Ausbildung der Helfer unterstützt.   Foto: Wagner


kompletten Artikel als .pdf lesen