Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 


    

    


TUTTLINGEN – Das Wetter stimmte, die Angebote auch: Auf dem Mutpol-Gelände in der Tuttlinger Nordstadt war am Sonntag bis zum späten Nachmittag so viel los wie sonst selten. Die Diakonische Jugendhilfeeinrichtung hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Etliche Besucher nahmen das Angebot wahr und probierten sich beim Bogenschießen oder an der Mohrenkopf-Schleuder aus. Schüler führten das Dschungelbuch als Theaterstück auf, bei der Tombola wurde zudem ein FC-Bayern-Trikot verlost. Auch verschiedene Einrichtungen standen zur Besichtigung offen, Mutpol-Mitarbeiter führten über das Gelände. Das Fest findet alle zwei Jahre statt. (sz) Fotos: Dorothea Hecht


kompletten Artikel als .pdf lesen